Ermittlung des persönlichen Pflegebedarfs

Wir ermitteln in einem Erstgespräch den persönlichen Pflegebedarf. Bevor die Pflege beginnt, führen wir ein Beratungsgespräch durch. Ist es Ihnen nicht möglich, unsere Einrichtung aufzusuchen, besuchen wir Sie auch gerne bei Ihnen zu Hause. Gemeinsam ermitteln wir Ihre Wünsche sowie Ihren Pflegebedarf.

Gemeinsame Erstellung einer strukturierten Informationssammlung (SIS)

Die Strukturierte Informationssammlung (SIS) ist das erste Element des Strukturmodells und der Einstieg in einen vierstufigen Pflegeprozess.

Ausgehend von Ihrem Pflegebedarf erstellen wir einen detaillierten Maßnahme Plan, der für Ihr künftiges Pflegeteam verbindlich ist. Es werden fachliche Einschätzungen zur individuellen Pflegesituation in fünf Themenfeldern vorgenommen.

  • Kognition und Kommunikation
  • Mobilität und Bewegung
  • Krankheitsbezogene Anforderungen und Belastungen
  • Selbstversorgung
  • Leben in sozialen Beziehungen
SIS

Damit erhalten Sie auch eine Übersicht über einen eventuell anfallenden Eigenanteil bei den Kosten. Alle Pflegeleistungen werden in der Pflegedokumentation festgehalten. Ob Ihre Pflege jeweils dem aktuellen Bedarf entspricht, wird regelmäßig überprüft.

Erstellen und Abschluss Ihres Pflegevertrages

Mit dem Pflegevertrag stellen wir unsere professionelle Mobile Pflege auf eine verbindliche Grundlage. Die Verteilung der Kosten für Ihre Pflege ergibt sich aus Ihrem Pflegegrad.

Ein Pflegegrad muss von Ihrer Pflegekasse bewilligt werden. Welcher durch die Einschätzung über einen unabhängigen Gutachter des Medizinischen Dienstes der Krankenkassen (MDK), ermittelt wird, der Sie dazu in der Häuslichkeit besucht.

Selbstverständlich unterstützen wir Sie bei der Antragstellung. Auf Wunsch sind wir bei diesem Besuch mit vor Ort. Auch wenn Sie noch keinen Pflegegrad haben, können Sie sich von unserem Mobilen Pflegedienst betreuen lassen.