Service & Beratung

Was beinhaltet die Pflegeberatung:

  • ·         Die Organisation und Vermittlung zu der Bereitstellung von Pflegehilfsmitteln und Mobilitätshilfen z. B. Pflegebett, Rollator, Rollstuhl, Badewannenlifter, Treppenlifter, Rampen usw.
  • ·         Die Pflegeberatung nach § 37 SGB XI – gesetzlich geforderter Beratungsbesuch, wenn Sie einen Pflegegrad mit Geldleistung haben
  • Informationen zu den Leistungen der Krankenversicherung nach SGB V – Häusliche Krankenpflege, Behandlungspflege (z. B. Medikamentengabe, Injektionen, Wundversorgung)
  • ·         Vermitteln und Information zur Kurzzeitpflege, wenn eine Versorgung zu Hause noch nicht möglich ist
  • ·         Planen und organisieren der Verhinderungs- und Urlaubspflege – Pflege bei Ihnen zu Hause oder in unserer Kurzzeitpflege, wenn die Pflegeperson verhindert ist
  • ·         Hilfe bei der Antragstellung nach SGB XI – Pflegegrad und Leistungen der Pflegeversicherung
  • ·         Vorbereitung zur MDK Pflegegradeinstufung Unterstützung während der MDK Pflegegradeinstufung

Was beinhaltet die soziale Beratung:

  • ·         Hilfe zu alternativen und ergänzenden Versorgungsformen, z. B. Tagesstätten, Pflegeheimen, betreutes Wohnen, Wohngemeinschaften für Menschen mit Demenz
  • ·         Vermittlung von weiteren Dienstleistungsangeboten, z.B. Notrufsystem, fahrbarer Mittagstisch, Fußpflege, Wohnraumanpassung, Krankengymnastik
  • ·         bei der Antragstellung an Behörden, z.B. den Schwerbehindertenausweis, Anregung einer amtlichen Betreuung
  • ·         Unterstützung bei der Antragstellung für die Leistungen nach SGB XII, z.B. Finanzierung durch das Sozialamt
  • ·         Zusammenarbeit mit dem Sozialpsychiatrischen Dienst, z.B. Hausbesuche